22. Berliner Junitagung für Forensische Psychiatrie und Psychologie

Juni
15
15. Juni 09:00 - 15. Juni 17:15

Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin - Mitte

Diagnose und Therapie von Sexualstraftätern:
Eine Bestandsaufnahme

Wann: 
Freitag, 15. Juni 2018 - 9:00 bis 17:15
Wo: 

Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin - Mitte

Wer: 
Forensische Psychiatrie und Psychologie Berlin (FPPB) e.V. und Institut für Forensische Psychiatrie der Charité – Universitätsmedizin Berlin (Tagungsleitung: Prof. Dr. Hans-Ludwig Kröber, Vorsitzender des FPPB e.V.)

Programm:

9.00 – 09.15 
Begrüßung 

09.15 – 10.00 
PROF. DR. THOMAS FISCHER (Baden-Baden) 
Sexualstrafrecht, Sexualmoral, Medienmoral – Gesellschaftspolitik zwischen Vergeltung und Pathologisierung 

10.00 – 10.45 
PROF. DR. HANS-LUDWIG KRÖBER (Berlin) 
Sexuelles Verhalten von Kindern und die Beeinträchtigung der sexuellen Entwicklung durch Vereinnahmung oder Gewalt 

11.15 – 12.00 
DIPL.-PSYCH. FRITJOF VON FRANQUÉ (Hamburg) 
Zukunftsperspektiven der sexualforensischen Psychotherapie 

12.00 – 12.45 
PD DR. JOACHIM NITSCHKE (Ansbach) 
Boom der psychologischen Sadismus-Diagnosen – Wann liegt sexueller Sadismus vor? 

12.45 – 13.45 
MITTAGSPAUSE MIT IMBISS 

13.45 – 14.30 
PROF. DR. BIRGIT VÖLLM (NOTTINGHAM) 
Der Umgang mit Sexualstraftätern in Großbritannien – Vollzugsformen und Behandlungsansätze 

14.30 – 15.15 
HARALD DERN (WIESBADEN) 
Das Tatbild und der dazugehörige Täter – Operative Fallanalyse bei Tötungsdelikten im sexuellen Kontext 

15.45 – 16.30 
PROF. DR. KLAUS-PETER DAHLE (HILDESHEIM) 
Therapieverläufe von Sexualstraftätern – Gibt es messbare Entwicklungsprozesse? 

16.30 – 17.15 
DR. TATJANA VOß (Berlin) 
Die entlassenen Sexualstraftäter – Erfahrungen mit der Inklusion maximal Stigmatisierter

Anmeldung: 

Wir bitten um vorherige Anmeldung, bevorzugt per Internet. Die Online-Anmeldung wird in Kürze möglich sein. Wenn Sie sich schon jetzt anmelden wollen, können Sie unter Angabe Ihres vollständigen Namens und "Junitagung 2018" die Teilnahmegebühr überweisen. Dann sind Sie angemeldet.

Tagungsgebühren: 

Bei Anmeldung und Überweisungen bis zum 13. Mai 2018 beträgt die Tagungsgebühr 120 € 
(Studenten u.ä. ermäßigt 30 €), danach 140 € (erm. 40 €) inklusive Imbiss. 
Nach dem 8. Juni 2018 ist eine Zahlung nur noch vor Ort möglich. 
Rückerstattung nur bei Stornierung der Anmeldung bis zu diesem Datum. 

Tagungskonto: 

Kontoinhaber: FPPB e.V. Deutsche Bank, 
IBAN DE16 1007 0024 0346 3494 00; BIC DEUTDEDBBER; 
Verwendungszweck: „Name“ u. „Junitagung 2018“. 

Die Veranstaltung wird bei der Ärztekammer Berlin zertifiziert werden (8 Punkte).